tau rot

Herzlich Willkommen zum virtuellen Franziskusweg! Sie können über diese Webseite oder unser App, die für Android- und iOS-Geräte veröffentlicht wurde, den Franziskusweg erleben. Vor Ort können Sie mit der App außerdem QR-Codes einscannen, um die Texte zur jeweiligen Station anzuzeigen und die Audiodateien abzuspielen.

Jetzt bei Google Play


Hören Sie sich hier unsere Aufnahmen an und lesen Sie darunter den dazugehörigen Begleittext:

Lobet und preiset den Herrn
und dankt und dient ihm
mit großer Demut.

In diesen letzten drei Zeilen fasst Franziskus seinen Sonnengesang, seinen Dank an den Schöpfer noch einmal zusammen. Wenn wir die Stele hier vor uns betrachten und dabei hinauf zum Himmel schauen, könnte man meinen, die Künstlerin habe das Morgengebet eines afrikanischen Christen umgesetzt. Da heißt es: „Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel. Die Nacht ist verflattert, und ich freue mich am Licht. So ein Tag, Herr, so ein Tag!
Deine Sonne hat den Tau weggebrannt vom Gras und von unseren Herzen. Was da aus uns kommt, was da um uns ist, ist Dank. ..“

Hier finden Sie weitere Informationen über die Rhön und die Diözese Würzburg:

­