tau rot

Herzlich Willkommen zum virtuellen Franziskusweg! Sie können über diese Webseite oder unser App, die für Android- und iOS-Geräte veröffentlicht wurde, den Franziskusweg erleben. Vor Ort können Sie mit der App außerdem QR-Codes einscannen, um die Texte zur jeweiligen Station anzuzeigen und die Audiodateien abzuspielen.

Jetzt bei Google Play


Hören Sie sich hier unsere Aufnahmen an und lesen Sie darunter den dazugehörigen Begleittext:

Dein ist das Lob,
die Herrlichkeit und Ehre
und jeglicher Segen.
Dir allein gebühren sie, Höchster,
und kein Mensch ist würdig,
Dich zu nennen.

Franziskus, hier steht er mit einem ausgehöhlten, mit Blattgold belegtem Oberkörper, vor den er schützend seine Hände hält.
Als Franziskus beschließt, sein Leben radikal zu ändern, muss er innerlich erst einmal leer werden. Da gilt es Vieles abzulegen, was ihm bisher wichtig war. Denn nur so kann er Raum schaffen für Neues. Er sieht den Sinn seines Lebens nun darin, unbeirrt in der Nachfolge Jesu Christi zu leben. Das, was ihm sein Glaube schenkt, ist ihm so wertvoll, dass er es schützen und bewahren will. Jedoch andere sollen daran teilhaben dürfen, es darf durchscheinen und glänzen.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Rhön und die Diözese Würzburg:

­